Polizei Hamburg

POL-HH: 170808-6. Verkehrsmeldung zum "Ironman" am kommenden Wochenende

Hamburg (ots) - Zeit: 11.08.2017 ab 20:00 Uhr bis 14.08.2017 ca. 06:00 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet und Umland

Am kommenden Wochenende findet die Premiere des "Ironman" in Hamburg statt. Am Veranstaltungssonntag werden rund 2.500 "Eisenmänner" 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und abschließend einen Marathon (42,195 km) absolvieren.

Die Hamburger Innenstadt bietet mit der Schwimmstrecke in der Alster, dem Zielbereich auf dem Rathausmarkt sowie der Laufstrecke, die rund um die Binnen- und Außenalster verläuft, eine besondere Atmosphäre. Die Radstrecke führt durch die HafenCity und den Hamburger Hafen nach Niedersachsen sowie durch Harburg zurück nach Hamburg.

Im gesamten Stadtgebiet ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Durch straßenverkehrsbehördliche Anordnung sind die gesamten Rennstrecken generell für die Dauer der Rennen gesperrt. Querverkehr ist nur bei größeren Lücken im Teilnehmerfeld möglich und wird ausschließlich in absoluten Ausnahmefällen freigegeben. Durch örtliche Ableitungen/Sperrungen wird es zu Behinderungen des Individualverkehrs kommen.

Informationen über - Sperrungen im Start-, Wechsel- und Zielbereich in der Innenstadt - Verlauf der Rennstrecken - voraussichtlichen Durchgangszeiten der Teilnehmer können im Internet unter

www.hamburg.de/verkehr-aktuell/polizeimeldungen/

oder unter

http://eu.ironman.com/de-de/triathlon/events/emea/ironman/hamburg/verkehrsinfos

abgerufen werden.

Im Einzelnen ergeben sich aus verkehrspolizeilicher Sicht folgende Brennpunkte:

Innenstadt Am Freitag, den 11.08.2017, ab 20:00 Uhr, ist der Jungfernstieg wasserseitig und in der Zeit von Sonntag, 13.08.2017, ab 06:00 h bis Montag, den 14.08.2017, 06:00 Uhr, beidseitig gesperrt.

Von Freitag, den 11.08.2017, ab 10:00 Uhr, ist der Ballindamm zwischen Glockengießerwall/Lombardsbrücke und Alstertor bis Montag, den 14.08.2017, 06:00 Uhr, beidseitig gesperrt.

Die Parkhäuser in den Straßenzügen Ferdinandstraße - Raboisen - Herrmannstraße - Kleine Rosenstraße sind am Samstag während der Veranstaltung jederzeit über Georgsplatz anfahrbar. Ein Verlassen des Quartiers erfolgt über Ferdinandstraße - Glockengießerwall - Georgsplatz.

Vom Samstag, 22:00 Uhr werden für die Aufbaumaßnahmen der Begitterung die Straßen Neuer Jungfernstieg - Jungfernstieg - große Bleichen (zw. Jungfernstieg und Poststraße) - Poststraße (zw. Gr. Bleichen und Neuer Wall) sowie Neuer Wall gesperrt.

In der Straße "Neuer Wall" wird im Teilstück zwischen Bleichenbrücke und Poststraße die Einbahnstraßenregelung umgedreht. Die Lombardsbrücke ist ab Samstag 22:00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Am Sonntag, den 13.08.2017 sind für die Veranstaltung neben dem Ballindamm, dem Jungfernstieg (siehe oben) auch der Glockengießerwall, sowie der Wallringtunnel (Fahrtrichtung Deichtortunnel),die Lombardsbrücke, der Deichtorplatz, die Oberbaumbrücke (Fahrtrichtung Deichtorplatz), die Straße Brooktorkai (Fahrtrichtung Deichtorplatz), die Shanghaiallee (Fahrtrichtung Brooktorkai) und Teile der Überseealle (Fahrtrichtung Shanghaiallee) gesperrt. Hieraus ergeben sich Sperrungen für Sonntag, den 13.08.2017, von 06:45 - 18:00 Uhr.

Empfehlung: Die Innenstadt sollte am Sonntag im Süden über Deichtortunnel - Willy-Brandt-Straße und im Norden über die Straßen An der Alster - Kennedybrücke - Alsterglacis - Theodor-Heuss-Platz umfahren werden. Am Sonntag können der Klosterwall, der Steintorwall und der Glockengießerwall auf der Hauptbahnhofseite stadteinwärts befahren werden.

Westliche Außenalster Die Straßen Harvestehuder Weg und die Straße Fontenay können am am Sonntag, 13.08.2017, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 23:00 Uhr nur in westlicher bzw. südlicher Richtung (stadteinwärts) befahren werden, da als Laufstrecke jeweils die Fahrstreifen stadtauswärts genutzt werden. Zusätzlich sind die Straßen Fernsicht, Krugkoppel und Bellevue von der Teilsperrung betroffen und können nur in westlicher bzw. südlicher Richtung (stadteinwärts) befahren werden.

Ebenfalls mit Behinderungen muss im Mittelweg und in den Straßen Alsterterrasse, Neue Rabenstraße sowie Fontenay gerechnet werden.

Empfehlung: In östlicher Richtung sollte der Bereich über "Beim Schlump - Hallerstraße - Rothenbaumchaussee - Klosterstern - Eppendorfer Baum - Lenhartzstraße - Schottmüllerstraße - Heinickestraße

   - Hudtwalckerstraße - Sierichstraße" umfahren werden. In 
     westlicher Richtung sollte der Bereich über "Hudtwalckerstraße -
     Heinickestraße - Schottmüllerstraße- Lenhartzstraße - 
     Eppendorfer Baum - Klosterstern - Rothenbaumchaussee umfahren 
     werden. 

HafenCity Die HafenCity ist am Sonntag, 13.08.2016 von 08:00 - 15:00 Uhr über alle bekannten Verkehrswege erreichbar. Lediglich die Straßenzüge Oberbaumbrücke (zwischen Brooktorkai und Deichtorplatz), Brooktorkai (zwischen Knoten Shanghaiallee und Deichtorplatz), Shanghaiallee (zwischen Überseeallee und Brooktorkai - Fahrtrichtung Innenstadt) sind stadteinwärts für die Veranstaltung gesperrt. Anliegern der Shanghaiallee wird eine Zufahrt zu den Tiefgaragen ermöglicht. Aufgrund der Veranstaltung muss hier aber mit Verzögerungen gerechnet werden. Ein Verlassen der HafenCity ist über Deichtorplatz am Sonntag nicht möglich. Die Erreichbarkeit Cruise-Terminals in der HafenCity ist jederzeit möglich.

Hauptbahnhof Die Anfahrt des Hauptbahnhofes ist über folgende Anfahrtsmöglichkeiten gegeben:

   -- Kennedybrücke - An der Alster - Sechslingspforte - Steindamm - 
      Kreuzweg - Adenauer Allee - Steintorplatz - Kirchenallee 

--Ludwig-Erhard-Straße - Willy-Brandt-Straße - Domstraße - Speersort - Steinstraße- Steintorwall Eine Anfahrt aus Richtung Osten oder Süden (Elbbrücken) ist möglich.

Flughafen Hamburg Die Zufahrten zum Flughafen Hamburg werden von der Veranstaltung nicht beeinträchtigt.

Bereiche südlich der Elbe und Hafengebiet Hafengebiet Grundsätzlich kann der ehemalige Hamburger Freihafen während des o.g. Veranstaltungszeitraumes durch öffentlichen Verkehr nur in Fahrtrichtung stadtauswärts als Einbahnstraße befahren werden 1) Zufahrt Kleiner Grasbrook (SCH 48 und Veddeler Damm) über BAB 255, AS Veddel 2) Zufahrt Steinwerder (Hafentheater / CruiseCenter) wie 1) oder über Klütjenfelder Straße 3) Zufahrt Roß (CTT) und Waltershof (CTB) wie 1) und 2) 4) Freigabe Finkenwerder Straße / Köhlbrandbrücke ab ca. 14:00 Uhr.

Die Freihafenelbbrücke ist voll gesperrt. Zufahrt in Richtung HafenCity nur über Zweibrückenstraße. Sperrung der Kattwykbrücke von 07:00 Uhr bis ca. 14:15 Uhr aus Richtung Moorburg. Sperrung der Retheklappbrücke von 08:30 bis ca. 16:45 Uhr. Anlieger für die Hohe-Schaar und Kattwykinsel werden wechselseitig an der Durchlaßstellle Hohe-Schaar-Straße/ Buschwerder Hauptdeich durchgelassen. Die Anfahrt erfolgt über Kornweide.

Die Köhlbrandbrücke ist von ca. 07:30 Uhr - ca. 14:00 Uhr gesperrt. Im Verlauf der BAB 7 sind die BAB-Ausfahrten der AS Waltershof in Richtung Freihafen von ca. 07:30 Uhr - ca. 14:00 Uhr gesperrt. Die Auffahrt auf die BAB 7 in südliche Richtung ist in dieser Zeit nicht möglich. Vom Zollamt Waltershof bis zum Finkenwerder Ring (Ost) sind die südlichen Fahrspuren der Finkenwerder Straße gesperrt.

Der Individualverkehr auf der Finkenwerder Straße wird je Richtung einspurig auf den nördlichen Fahrspuren geführt. Dadurch wird die Zufahrt auf die BAB 7 in nördliche Fahrtrichtung ermöglicht. Der Finkenwerder Ring ist gesperrt. Der Fahrzeugverkehr in Fahrtrichtung Osten wird zwischen Finkenwerder Ring (West) und Finkenwerder Ring (Ost) einspurig auf den südlichen Fahrspuren der Finkenwerder Straße geführt.

Vom Altenwerder Hauptdeich bis zur Straße Vollhöfner Weiden ist die Waltershofer Straße gesperrt. Von der Straße Vollhöfner Weiden bis zum Moorburger Elbdeich ist die Waltershofer Straße als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Süden (Neugraben) eingerichtet.

In der Waltershofer Straße (aus Richtung Neugraben kommend) wird der Individualverkehr am Knoten Waltershofer Straße/Moorburger Elbdeich nach links in Richtung Francop/Neuenfelde abgeleitet. Der Moorburger Elbdeich ist zu den angegebenen Zeiten zwischen der Waltershofer Straße und dem Moorburger Hauptdeich gesperrt.

Am Sonntag kommt es durch die Veranstaltung "Ironman" darüber hinaus in der Zeit von ca. 07:00 Uhr bis 16:30 Uhr in den Bereichen Harburg Innenstadt und im weiteren Verlauf bis zur Landesgrenze Niedersachsen zu folgenden verkehrlichen Beeinträchtigungen: - A 261 AS HH-Marmstorf-Lürade - Vollsperrung sämtlicher Ein- und Ausfahrten (U25) ï'§ Richtung Norden Ausweichen über A7 AS HH-Heimfeld ï'§ Richtung Süden Ausweichen über A7 AS HH-Moorburg - Maldfeldstraße zwischen Winsener Straße und Bremer Straße - Vollsperrung (U23, U56) - Eißendorfer Waldweg zwischen Bremer Straße und Appelbütteler Straße - Vollsperrung (U25, U54) - Bremer Straße zwischen Maldfeldstraße (einschließlich Knoten Bremer Straße/Maldfeldstraße) und A 261 AS HH-Marmstorf-Lürade - Vollsperrung (U25, U33, U34) - ïEUR Streckenverlauf Seehafenbrücke - Harburger Ring - Eißendorfer Straße - Ehestorfer Weg (Hauptverkehrsstraßen) - Vollsperrung - Weusthoffstraße Kreuzung Weusthoffstraße/Eißendorfer Straße/Ehestorfer Weg (Hauptverkehrsstraßen) - Vollsperrung - Brücke des 17. Juni (Hauptverkehrsstraße) - Vollsperrung ï'§ Ausweichen über A 253

Allgemeine Hinweise und Empfehlungen Über die Rundfunksender informiert die Polizei während der Veranstaltung über die aktuelle Verkehrslage. Aufgrund dieser Großveranstaltung kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Die Polizei empfiehlt, die Veranstaltung über die Autobahnen oder nördlich z.B. über den Ring 3 weiträumig zu umfahren. Es wird außerdem dringend angeraten, U- und S- Bahnen zu benutzen.

Über die Rundfunksender informiert die Polizei während der Veranstaltung über die aktuelle Verkehrslage.

Verkehrsinfotelefon Die Polizei wird zur allgemeinen Information über freie und gesperrte Fahrstrecken am Sonntag, den 13.08.2017, 08:00 - 16:00 Uhr ein Verkehrsinfotelefon unter der Rufnummer

040/428 65 65 65

einrichten.

Auskünfte zum öffentlichen Nahverkehr werden unter

040/19449

vom HVV erteilt.

Darüber hinaus kommt es im nördlichen Niedersachsen im Landkreis Harburg/Seevetal, Rosengarten und in Buchholz in der Zeit von ca. 07:15 Uhr bis ca. 16:15 Uhr im Verlauf der Rennstrecke, insbesondere in den weiteren Bereichen Rosengarten, Buchholz, Eckel, Tötensen und Hittfeld zu umfangreichen Straßensperrungen. Es muss auch dort mit Behinderungen gerechnet werden

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: