Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

04.07.2017 – 09:04

Polizei Hamburg

POL-HH: 170704-1. Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht entscheidet: Beschwerde des Anmelders zurückgewiesen, Kundgebung im Gängeviertel bleibt während des G20-Gipfels einstweilen untersagt (vgl. 170627-3.)

Hamburg (ots)

Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht bestätigt in einem Beschluss vom gestrigen Tag (Az. 4 Bs 142/17) die Rechtsauffassung der Polizei zum Verbot der Demonstration im Hamburger Gängeviertel.

Eine Pressemitteilung zu diesem Beschluss ist auf dem Justizportal veröffentlicht.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung