Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

01.03.2017 – 15:52

Polizei Hamburg

POL-HH: 170301-4. Eine Zuführung nach Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Hamburg-Altona

Hamburg (ots)

170301-4. Eine Zuführung nach Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Hamburg-Altona

Tatzeit: 28.02.2017, 21:57 Uhr Tatort: Hamburg-Altona, Juliusstraße

Beamte des Kriminaldauerdienstes haben eine 32-jährige Deutsche dem Haftrichter zugeführt, die Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet haben soll.

Die 32-Jährige wurde von Zivilfahndern des Polizeikommissariats 16 angehalten und überprüft, nachdem sie zuvor offenbar Betäubungsmittel erworben hatte.

Die Frau weigerte sich die erworbenen Betäubungsmittel auszuhändigen und sollte dem Polizeikommissariat 16 zugeführt werden. Bereits beim Anlegen der Handfessel leistete die Frau erheblichen Widerstand und traf eine 42-jährige Polizeibeamtin mit dem Ellenbogen im Gesicht. Der Frau konnte letztlich die Handfessel angelegt werden und sie wurde zum Polizeikommissariat 16 gebracht.

Hier beschimpfte die 32-Jährige zwei Polizeibeamtinnen. Als sie abgetastet wurde, schlug sie um sich und versetze der 42-jährigen Beamtin eine Kopfnuss, so dass diese zu Boden ging. Dann trat die Frau nach der 31-jährigen Beamtin und traf diese im Bereich des Unterleibs und des rechten Oberschenkels.

Die Frau musste zur Zelle getragen werden. In der Zelle klammerte sie sich an dem Ärmel eines 36-jährigen Beamten, so dass der Mann mit dem Kopf gegen die Zellenwand stieß.

Die 42-jährige Geschädigte wurde am Jochbein verletzt und in ein Krankenhaus transportiert. Die 31-jährige Geschädigte erlitt am rechten Oberschenkel sowie am Unterleib Prellungen. Der 36-Jährige erlitt leichte Kopfverletzungen.

Die Beschuldigte wurde einem Haftrichter zugeführt.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg