PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

07.02.2017 – 13:53

Polizei Hamburg

POL-HH: 170207-3. Drei mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen und durch die Soko Castle dem Haftrichter zugeführt

HamburgHamburg (ots)

Zeit: 06.02.2017, 21:20 Uhr Ort: Hamburg-Stellingen, Kieler Straße

Drei mutmaßliche Einbrecher, die im Verdacht stehen, im Januar in ein Einfamilienhaus in Hamburg-Volksdorf eingebrochen zu haben, wurden gestern von Zivilfahndern vorläufig festgenommen. Die Soko Castle hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

In der Nacht vom 21.01.2017 auf den 22.01.2017 wurde in Hamburg-Volksdorf in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Hierbei wurde ein Fenster aufgehebelt und aus dem Einfamilienhaus unter anderem ein großer, schwerer Tresor entwendet.

Am Montagabend hielten Zivilfahnder in Hamburg-Stellingen ein mit vier Fahrgästen besetztes Taxi an. Nachdem das Taxi angehalten hatte, sprangen die vier Fahrgäste aus dem Taxi und liefen davon.

Drei der Männer konnten nach kurzer Flucht gestoppt und vorläufig festgenommen werden. Der vierte Mann konnte unerkannt flüchten. Bei den festgenommenen Männern handelt es sich um drei Georgier (20, 30, 30).

Im Kofferraum des Taxis wurde ein großer Gegenstand, welcher in einen Karton eingepackt und mit Klebeband umwickelt war aufgefunden. Hierbei handelte es sich um den beim Einbruch in Volksdorf entwendeten Tresor.

Der Tresor war auf der Rückseite aufgeflext. Es befanden sich noch einige persönliche Gegenstände des 72-jährigen Hausbesitzers in dem Tresor. Zudem konnten in einem Mülleimer weitere persönliche Papiere des Hausbesitzers aufgefunden werden, die von den mutmaßlichen Tätern offenbar zuvor entsorgt wurden.

Die drei Tatverdächtigen wurden erkennungsdienstlich behandelt und durch Beamte der Soko Castle dem Haftrichter zugeführt. Bei den drei Beschuldigten besteht zudem der Verdacht des illegalen Aufenthalts. Einer der Männer war bereits zur Festnahme zwecks Ausweisung/Abschiebung ausgeschrieben.

Die Ermittlungen der Soko Castle, insbesondere zur Identität des vierten Mannes, dauern an.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg