Polizei Hamburg

POL-HH: 170127-4. Mutmaßlicher Einbrecher am Tatort festgenommen und dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.01.2017, 07:10 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Johanniswall

Ein 42-jähriger Deutscher ist heute morgen nach einem Einbruch vorläufig festgenommen worden. Die weiteren Ermittlungen führt das Landeskriminalamt der Region Mitte I (LKA 112).

Ein Zeuge wurde durch das Klirren einer Scheibe auf den Einbrecher aufmerksam. Der Mann hatte offenbar die Scheibe eines Geschäfts eingeschlagen. Anschließend entwendete er zwei Handys aus der mit einem Rollgitter gesicherten Auslage. Hierbei verletzte er sich leicht an der Hand.

Auf dem Boden vor der beschädigten Scheibe lag ein Meißel, in einer vom Tatverdächtigen mitgeführten Reisetasche befand sich weiteres Einbruchswerkzeug.

Der Zeuge konnte den Täter festhalten und den alarmierten Polizeibeamten des Polizeikommissariats 14 übergeben. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und wird dem Haftrichter zugeführt.

SV.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Sandra Vogel
Telefon: 040-4286 56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: