Polizei Hamburg

POL-HH: 170127-5. Tataufklärung nach Überfall auf Kiosk in Hamburg-Altona-Nord - zwei Festnahmen (siehe auch PM 170118-3.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.01.2017, 03:25 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Nord, Plöner Straße, S-Bahnhof Diebsteich

Die Polizei hat zwei Männer vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, einen Kiosk im S-Bahnhof Diebsteich überfallen zu haben.

Umfangreiche Ermittlungen des für die Region Altona zuständigen Raubdezernates (LKA 124) führten zur Identifizierung von zwei tatverdächtigen Männern (19, 23).

Über die Staatsanwaltschaft Hamburg wurden Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnanschriften der beiden Männer in Hamburg-Ottensen und Hamburg-Altona-Altstadt beantragt und durch das Amtsgericht erlassen. Die Beschlüsse wurden am gestrigen Tage vollstreckt. Dabei wurde in beiden Wohnungen umfangreiches Beweismaterial (Schusswaffe und Tatbekleidung) aufgefunden und sichergestellt. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und nach erkennungsdienstlicher Behandlung dem Haftrichter zugeführt.

Die Ermittlungen bezüglich weiterer, noch nicht identifizierter Mittäter dauern noch an.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: