Polizei Hamburg

POL-HH: 170117-7. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 17.01.2017, 07:00 Uhr - 07:30 Uhr Unfallort: Hamburg-Bahrenfeld, Luruper Chaussee

Ein 8-jähriges Mädchen ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um das Opfer zu kümmern und die Polizei zu verständigen.

Das 8-jährige Mädchen ging vom Kielkamp aus zur Luruper Chaussee und wollte diese im Bereich der Fußgängerampel überqueren, um zur in der Fahrbahnmitte gelegenen Bushaltestelle "Trabrennbahn Bahrenfeld" zu gelangen. Als das Mädchen die Fahrbahn bei Grün betrat, wurde sie von einem Pkw angefahren.

Durch den Zusammenstoß stürzte das Mädchen und verletzte sich dabei schwer.

Der Pkw entfernte sich, ohne auch nur einmal angehalten zu haben, vom Unfallort.

Das Kind wurde nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend Zeugen des Unfalles.

Hinweise bitte an die Verkehrsdirektion West unter der Rufnummer 4286-52961.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: