Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

19.12.2016 – 10:39

Polizei Hamburg

POL-HH: 161219-1.Eine Festnahme nach Raubserie auf Hotels und Supermärkte im Hamburger Westen (siehe Pressemitteilungen 161205-2., 161206-1., 161209-2., 161213-4., 161215-3., 161211-1. und 161215-4.)

Hamburg (ots)

Tatzeit: 05.12.2016 bis 15.12.2016 Tatort: Hamburger Westen

Seit dem 05.12.2016 wurden insgesamt fünf Hotels und zwei Supermärkte im Bereich Bahrenfeld, Eimsbüttel, Altona und Othmarschen überfallen.

Der Täter betrat teilweise maskiert die Foyers bzw. Discounter und bedrohte die Hotelangestellten und Kassierer mit einem Messer. Bei fünf Taten raubte der Mann eine mittlere Geldsumme und bei den anderen beiden Raubüberfällen flüchtete er ohne Beute. Die eingeleiteten Sofortfahndungen führten nicht zur Festnahme des Räubers. Durch die Ermittlungen des zuständigen Landeskriminalamtes (LKA 124) konnte ein Tatverdächtiger, ein 16-jähriger Aserbaidschaner, ermittelt werden. Die Hamburger Staatsanwaltschaft erwirkte beim Amtsgericht einen Haftbefehl für den Beschuldigten, der am 17.12.2016 mit Unterstützung der Zielfahnder in Hamburg-Altona vollstreckt wurde.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell