Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

16.10.2016 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 161016-1. Eine verletzte Person nach Messerstich in Hamburg-Wilhelmsburg - Zeugenaufruf

Hamburg (ots)

Tatzeit: 15.10.2016, 22:25 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Veringstraße

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Täter, der am späten Samstagabend einen 54-jährigen Mann mit einem Messer in der Veringstraße verletzt hat. Das zuständige Landeskriminalamt 183 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der unbekannte Täter war nach bisherigem Ermittlungsstand mit dem 54-jährigen Türken in einer Spielhalle aus nicht bekannten Gründen in einen zunächst noch verbalen Streit geraten. Dieser verlagerte sich dann jedoch auf den Gehwegbereich vor der Spielhalle. Hier zog der Täter plötzlich ein Messer und verletzte den 54-Jährigen damit am Oberkörper. Der unbekannte Mann flüchtete in der Folge in Richtung Fährstraße. Die eingeleitete Sofortfahndung mit 6 Funkstreifenwagen führte bislang nicht zu seiner Festnahme.

Der 54-jährige Türke wurde nach Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   -	Männlich -	Südländisches Erscheinungsbild -	Ca. 45 Jahre -	
Schlanke Figur -	Schnauzbart -	Bekleidet mit einem langen schwarzen 
Mantel 

Zeugen, die Angaben zu dem Mann machen können oder die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter 040 / 4286-56789 zu melden.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung