Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

07.10.2016 – 10:55

Polizei Hamburg

POL-HH: 161007-2.Drei mutmaßliche Fahrraddiebe festgenommen

Hamburg (ots)

Tatzeiten: 06.10.2016, 12:22 Uhr und 23:36 Uhr Tatorte: Hamburg-Rahlstedt, -Neustadt

Polizeibeamte haben drei mutmaßliche Fahrraddiebe im Alter zwischen 15 und 46 Jahren vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen beobachteten gestern Mittag, wie drei Jugendliche ein noch mit einem Ringschloss gesichertes Mountainbike durch die Wolliner Straße in Hamburg-Rahlstedt trugen. Zeitgleich ging bei der Polizei ein Hinweis ein, dass kurz zuvor ein Fahrrad aus einem Fahrradständer in der Birrenkovenallee gestohlen wurde. Als die Jugendlichen den ersten eintreffenden Streifenwagen bemerkten, ließen sie das Rad zurück und flüchteten über mehrere Privatgrundstücke. Zwei der Verdächtigen (15,16) konnten von den Beamten gestellt und vorläufig festgenommen werden. Der dritte Tatverdächtige konnte flüchten. Ermittler des zuständigen Landeskriminalamtes (LKA 155) übernahmen die weiteren Ermittlungen. Das Mountainbike wurde sichergestellt und die beiden Festgenommenen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen den Erziehungsberechtigten übergeben.

Gestern Nacht beobachtete eine Zeugin im Bereich der Großen Bleichen/Heuberg, wie sich ein Mann mit einem Bolzenschneider an einem abgestellten Fahrrad zu schaffen machte. Der Verdächtige fühlte sich offenbar gestört und entfernte sich vom Tatort. Die Zeugin konnte die Polizisten an die verdächtige Person heranführen. Als der Mann die Beamten erblickte, versuchte er, nachdem er den Bolzenschneider in einem Blumenkübel versteckte, zu flüchten. Der 46-jährige Pole wurde vorläufig festgenommen. Bei den weiteren Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes stellte sich heraus, dass der Beschuldigte für einen weiteren versuchten Fahrraddiebstahl kurz zuvor in der Düsternstraße in Betracht kommt. Der Kriminaldauerdienst führte den polizeilich bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Beschuldigten einem Haftrichter zu.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg