Polizei Hamburg

POL-HH: 160831-3. Vier Festnahmen nach Fahrraddiebstählen

Hamburg (ots) - Fall 1.

Zeit: 30.08.2016, 14:45 Uhr Ort: Hamburg-Dulsberg, Straßburger Straße

Ein 27-jähriger Mann informierte die Polizei, nachdem er sein gestohlenes Fahrrad in der Straßburger Straße wiedererkannt hatte. Ein Abgleich der Rahmennummern bestätigte diesen Hinweis. Zeitgleich erschien ein 29-jähriger Deutscher vor Ort und versuchte das Fahrrad abzuschließen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde dieser Mann als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen, dem Polizeikommissariat 37 zugeführt und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Das Fahrrad wurde dem rechtmäßigen Eigentümer ausgehändigt.

Fall 2.

Zeit: 31.08.2016, 02:20 Uhr Ort: Hamburg-Barmbek, Wiesendamm

Ein Zivilfahnder konnte beobachten, wie drei Personen gegenüber des Bahnhofes Barmbek an drei abgestellten Fahrrädern rüttelten. Dabei verhielten sie sich konspirativ und blickten sich ständig um. Kurze Zeit später gingen die mutmaßlichen Fahrraddiebe mit den Rädern in Richtung Hufnerstraße. Als die nachgeforderten Unterstützungskräfte vor Ort eintrafen, flüchteten die Tatverdächtigen in einen Hinterhof der Hufnerstraße. Dort konnten sie vorläufig festgenommen werden. Alle drei (15, 18, 20) räumten ein, die Fahrräder gestohlen zu haben. Die Beamten stellten die Fahrräder sicher. Bei dem 18- und dem 20-Jährigen wurden geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt. Die Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: