Polizei Hamburg

POL-HH: 160819-5. Eine verletzte Person nach Schlägerei in Hamburg-Neustadt - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.08.2016, 22:33 Uhr Tatort: Hamburg-Neustadt, Jungfernstieg / Alsteranleger

Gestern Abend erlitt ein 25-jähriger Syrer in Hamburg-Neustadt am Alsteranleger / Jungfernstieg im Zuge einer körperlichen Auseinandersetzung eine Verletzung im Gesicht, nachdem es im Vorwege zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen gekommen war. Das für die Region Hamburg-Mitte zuständige Landeskriminalamt 113 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der 25-Jährige befand sich zur Tatzeit in einer Gruppe von mehreren Personen. Laut Zeugenaussagen kam es nun aus ungeklärter Ursache zu einem Streit mit einer weiteren Personengruppe, die sich ebenfalls am Tatort aufhielt. Der Syrer wurde im weiteren Verlauf von einer bislang nicht identifizierten Person aus der Gruppe mit einer Flasche angegriffen und im Gesicht unterhalb eines Auges verletzt. Ihm gelang es in der Folge, in die Hochbahn-Wache des U-/S-Bahnhofes zu flüchten, wo er erstversorgt wurde.

Durch die alarmierten Polizeikräfte, die mit 11 Streifenwagen im Einsatz waren, wurden im Rahmen der Sofortfahndung mehrere Personen angehalten und überprüft, ohne dass allerdings ein Tatverdacht gegen eine dieser angehaltenen Personen erhärtet werden konnte. Diese Personen wurden anschließend wieder entlassen. Der 25-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht und dort nach kurzer Behandlung wieder entlassen. Weitere Hintergründe zur Tat sind bislang nicht bekannt.

Der noch unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

   -	Männlich -	Ca. 25-30 Jahre -	Ca. 170 - 175 cm -	Südländisches 
Aussehen -	Trug einen dunkelblauen Pullover und eine schwarze Hose 

Hinweise zum Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Ulf Wundrack
Telefon: 040-4286 56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: