PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

17.08.2016 – 11:44

Polizei Hamburg

POL-HH: 160817-3. Einsatz der "Task Force" zur Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität

HamburgHamburg (ots)

Zeit: 16.08.2106, 14:00 Uhr bis 17.08.2016, 04:00 Ort: Hamburg-St.Georg, Hamburg-St.Pauli, Hamburg-Sternschanze

Die Polizei hat gestern erneut einen Schwerpunkteinsatz zur Drogenbekämpfung in mehreren Hamburger Stadtteilen durchgeführt und dabei 282 Personen überprüft. Die Beamten nahmen fünf Männer nach Rauschgiftverstößen vorläufig fest und sprachen darüber hinaus 105 Platzverweise und Aufenthaltsverbote aus.

Ein 24-jähriger Sudanese wollte einem Zivilfahnder Drogen verkaufen. Bei der Festnahme wehrte sich der Tatverdächtige, sodass der Beamte Pfefferspray einsetzen musste. Bei dem Sudanesen wurden drei "Gripbeutel" Marihuana sichergestellt. Kriminalbeamte des Rauschgiftdezernates (LKA 68) übernahmen die weiteren Ermittlungen und führten den 24-Jährigen dem Haftrichter zu.

Die anderen mutmaßlichen Dealer, zwei 20 und 28 Jahre alte Männer aus Guinea-Bissau, ein 21-jähriger Gambier sowie ein 25-jähriger Senegalese wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen wieder entlassen.

Die Polizei wird auch weiterhin ihre intensivierten Maßnahmen zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität fortsetzen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell