Polizei Hamburg

POL-HH: 160724-5. Festnahmen nach Drogenhandel in Hamburg-Neuwiedenthal

Hamburg (ots) - Tatzeit: 23.07.2016, 19:05 Uhr Tatort: Hamburg-Neuwiedenthal, Rehrstieg

Zivilfahnder haben einen 32-jährigen Türken und einen 19-jährigen Afghanen nach Drogenhandel in Hamburg-Neuwiedenthal vorläufig festgenommen. Der Afghane wurde dem Haftrichter zugeführt. Das Landeskriminalamt 68 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Beamten beobachteten die beiden Tatverdächtigen am Tatort bei einer Austauschhandlung, woraufhin beide Personen angehalten und überprüft wurden. Der polizeibekannte 19-Jährige war dabei im Besitz von 11 Gramm Heroin, die er zuvor von dem 32-Jährigen erworben hatte. Im Rahmen von Anschlussdurchsuchungen konnten bei dem 32-Jährigen weitere 100 Gramm Heroin sowie 430 Euro Dealgeld sichergestellt werden. Mangels Haftgründen wurde der 32-Jährige nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, der 19-jährige Afghane wurde dem Haftrichter zugeführt.

Die Ermittlungen dauern an.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: