Polizei Hamburg

POL-HH: 160717-1. Zeugenaufruf nach Raubüberfall auf 89-jährige Frau

Hamburg (ots) - Tatzeit: 16.07.2016, 13:25 Uhr Tatort: Hamburg-Allermöhe, Agnes-Wolffson-Straße

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Raubüberfall auf eine 89-Jährige geben können. Das Landeskriminalamt für die Region Bergedorf (LKA 17) führt die Ermittlungen.

Zwei junge Männer fragten die Frau nach dem Weg. Unvermittelt schlug einer der beiden der Rentnerin mit der Faust in das Gesicht. Sie stürzte zu Boden und erlitt eine Kopfplatzwunde. Die Täter raubten ihre Handtasche und flüchteten. Ein Zeuge beobachtete zwei Männer, die vom Tatort aus kommend in ein helles Auto stiegen und sich schnell entfernten.

Die 89-Jährige musste zur Behandlung der Verletzungen und zur Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter, die als etwa 18-20 Jahre beschrieben werden. Einer der Räuber hatte blonde Haare und war schlank, der zweite Täter trug eine blaue Jeans und eine graue Jacke.

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 oder die Polizei in Bergedorf unter 4286-54310.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: