Polizei Hamburg

POL-HH: 160715-7. Raub auf Kiosk in Barmbek - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 15.07.2016, 01:00 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek, Nölkensweg

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der gestern Nacht einen Kioskbetreiber überfallen und beraubt hat. Das Landeskriminalamt 14 hat die Ermittlungen übernommen.

Der unbekannte Täter betrat den Kiosk und ging zielstrebig auf den 38-jährigen Inhaber zu. Unter Vorhalt einer Pistole forderte er ihn auf, ihm das Geld aus der Kasse auszuhändigen.

Der 38-Jährige öffnete daraufhin die Kasse und übergab dem Täter sämtliche Geldscheine (rund 50 Euro).

Der Unbekannte flüchtete anschließend aus dem Kiosk in Richtung Steilshooper Straße.

Eine Sofortfahndung mit elf Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Räubers. Er wird wie folgt beschrieben:

- ca. 20 Jahre alt - ca. 190 cm groß und schlanke Statur - schmales Gesicht - trug eine hellgraue Kapuzenjacke, dunkelgraue Jeanshose, schwarz/weiße Turnschuhe - bewaffnet mit dunkler Pistole

Hinweise zu dem Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: