Polizei Hamburg

POL-HH: 160713-6. Zwei Räuber in Hamburg - St. Pauli festgenommen

Hamburg (ots) -

Tatzeit:	12.07.2016, 16:50 Uhr
Tatort:	Hamburg-St. Pauli, Silbersackstraße 

Ein 28-jähriger Deutscher sowie seine 51-jährige Begleiterin wurden Dienstag Nachmittag vorläufig festgenommen, nachdem beide vorher einen 38-Jährigen beraubt hatten. Der-28 Jährige war erst am selben Tag aus der Haft entlassen worden. Das Landeskriminalamt für die Region Mitte (LKA 11) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Tatverdächtigen hielten sich gemeinsam mit dem späteren Opfer auf dem Gehsteig der Silbersackstraße auf und konsumierten zusammen Alkohol. Der 28-Jährige versuchte zunächst, das mit einer Kette am Gürtel befestigte Portemonnaie des Opfers aus dessen Hosentasche zu ziehen, was dieses allerdings bemerkte. In der Folge kam es zum Streit, in dessen Verlauf der 28-Jährige dem Opfer mehrfach ins Gesicht schlug und die 51-Jährige darüber hinaus Pfefferspray gegen diesen einsetzte. Dem Opfer gelang die Flucht in ein naheliegendes Lokal. Die beiden Tatverdächtigen entwendeten nun den zurückgelassenen Rucksack des Opfers und flüchteten, konnten allerdings beide noch in Tatortnähe mit dem Raubgut vorläufig festgenommen werden. Der 28-jährige Tatverdächtige wies sich bei seiner Festnahme mit einer Haftentlassungsbescheinigung vom selben Tag aus und wurde wie seine Begleiterin der Haftabteilung des Amtsgerichts Hamburg zugeführt.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: