Polizei Hamburg

POL-HH: 160711-3. Kfz-Aufbrecher in Hamburg-Barmbek festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 10.07.2016, 07:55 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek, Herderstraße

Ein 19-jähriger Algerier konnte Sonntagmorgen vorläufig festgenommen werden, nachdem er zuvor die Scheibe eines Pkw eingeschlagen und eine Aktentasche aus dem Fahrzeug entwendet hatte. Die weiteren Ermittlungen hat das Landeskriminalamt für die Region Nord (LKA 144) übernommen.

Ein Zeuge beobachtete, wie ein Mann die Seitenscheibe eines geparkten Pkw einschlug, eine Aktentasche aus dem Fahrzeug nahm und anschließend mit einem Fahrrad vom Tatort flüchtete. Der Zeuge informierte Beamte des Polizeikommissariats 33, die den 19-jährigen Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung anhalten und vorläufig festnehmen konnten. Der Algerier wies sich mit gefälschten Ausweispapieren aus. Zudem konnte festgestellt werden, dass das Fahrrad, mit dem der Beschuldigte vom Tatort geflüchtet war, zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Ausweispapiere und das Fahrrad wurden sichergestellt.

Das Diebesgut konnte bei dem Tatverdächtigen nicht mehr aufgefunden werden. Er wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen entlassen.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: