Polizei Hamburg

POL-HH: 160629-1. Spielhalle überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.06.2016, 02:05 Uhr Tatort: Hamburg-Lohbrügge, Sander Damm

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die in der vergangenen Nacht eine Spielhalle überfallen und unter Einsatz einer Schusswaffe versucht haben, Bargeld zu erlangen. Das Landeskriminalamt für die Region Bergedorf (LKA 173) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter betraten die Spielhalle und gingen sofort auf die Angestellte (45) zu, die sich hinter dem Tresen aufhielt. Einer der Täter richtete eine Waffe auf die 45-Jährige und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Geschädigte gab an, die Kasse nicht öffnen zu können. Die Täter ergriffen daraufhin ohne Beute die Flucht und liefen in Richtung Höperfeld davon.

Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter - südländische Erscheinung - 160 bis 170 cm groß und schmächtig - trug kariertes Oberteil - maskiert mit Tuch oder Schal - bewaffnet mit silberfarbener Schusswaffe

2. Täter - südländische Erscheinung - 160 bis 170 cm groß und kräftig - dunkler Vollbart - grauer Pullover - maskiert mit Brille

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: