Polizei Hamburg

POL-HH: 160612-6. Zwei Tatverdächtige nach Einbruch in Einzelhaus dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.06.2016, 02:45 Uhr Tatort: Hamburg-Lokstedt, Schwübb

Beamte des Polizeikommissariates 23 haben heute Morgen zwei 29 und 57 Jahre alte Tatverdächtige wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst setzte die Ermittlungen fort und führte die Beschuldigten einem Haftrichter zu.

Zeugen meldeten der Polizei, dass sich fremde Personen auf ihrem Grundstück im Bereich Schwübb/Deelwisch aufhalten würden. Im Rahmen einer Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen konnten daraufhin am Bahnhof Hagendeel die beiden Tatverdächtigen angehalten und überprüft werden. In einem Rucksack, den die Beiden bei sich trugen, fanden die Beamten mutmaßliches Stehlgut wie Uhren, Brillen, Füller pp. sowie einen Schraubendreher. Die Männer, ein 29-jähriger Kosovare und ein 57-jähriger Serbe, wurden daraufhin vorläufig festgenommen und dem PK 23 zugeführt. Zwischenzeitlich war der geschädigte Hausbesitzer heimgekommen und hatte den Einbruch festgestellt. An seinem Haus war das Wohnzimmerfenster aufgehebelt und die Wohnräume nach Wertgegenständen durchsucht worden. Bei den sichergestellten Gegenständen aus dem Rucksack der Tatverdächtigen erkannte der Geschädigte sein Eigentum wieder.

Beamte des Kriminaldauerdienstes boten den Beschuldigten rechtliches Gehör an. Sie machten keine Aussagen und wurden nach ihren erkennungsdienstlichen Behandlungen einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: