Polizei Hamburg

POL-HH: 151222-4. Mutmaßlicher Kfz-Aufbrecher dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 21.12.2015, 14:05 Uhr Tatort: Hamburg-Lokstedt, Osterfeldstraße

Ein Bürgernaher Beamter des Polizeikommissariates 23 hat gestern Nachmittag einen 31-jährigen Spanier wegen des Verdachts des Kfz-Aufbruchs vorläufig festgenommen.

Der Beamte war zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs in ziviler Kleidung unterwegs, als er über Funk die Fahndung nach dem Kfz-Aufbrecher hörte. Dieser sollte kurz zuvor in der Osterfeldstraße einen Pkw-Citroen aufgebrochen und daraus einen Koffer entwendet haben.

Der BÜNABE des PK 23 schaltete sich in die Fahndung ein und konnte den Tatverdächtigen im Bereich Corveystraße vorläufig festnehmen sowie das Stehlgut sicherstellen.

Der Beschuldigte wurde dem PK 23 zugeführt und hier der Kriminalpolizei überstellt. Der 31-Jährige wollte sich zum Tatvorwurf nicht äußern. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend einem Haftrichter vorgeführt. Der Koffer wurde an die geschädigte Fahrzeughalterin zurückgegeben.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: