Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

POL-ME: Kradfahrer schwer verletzt - Velbert - 1905101

Mettmann (ots) - Am Freitagmittag des 17.05.2019 gegen 13:30 Uhr befuhr ein 60 jähriger Velberter mit seiner ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

17.12.2015 – 10:15

Polizei Hamburg

POL-HH: 151216-5. Öffentlichkeitsfahndung nach Einbruch in eine Videothek in Hamburg-Tonndorf

POL-HH: 151216-5. Öffentlichkeitsfahndung nach Einbruch in eine Videothek in Hamburg-Tonndorf
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Tatzeit: 23.08.2015, gegen 01:15 Uhr Tatort: Hamburg-Tonndorf, Ahrensburger Straße

Die Hamburger Polizei fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Männern, die im Verdacht stehen, in eine Videothek in Hamburg-Tonndorf eingebrochen zu haben. Die Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt für die Region Wandsbek (LKA 152) geführt.

Bislang unbekannte Täter brachen am 23.08.2015 eine Hintertür der Videothek auf und stemmten dort mehrere Geldspielautomaten und die Tresenkasse auf. Sie flüchteten anschließend mit einer unbekannten Summe Bargeld. Die bisherigen Ermittlungen hatten nicht zur Identifizierung der Täter geführt. Die Männer werden wie folgt beschrieben:

1.
-	180-185 cm groß
-	25-30 Jahre alt
-	schlanke Figur
-	vermutlich Südländer 
2.
-	175-180 cm groß
-	30-35 Jahre alt
-	untersetzte Figur
-	südeuropäisches Erscheinungsbild 

Die Ermittler stellten Fotos aus den Überwachungskameras sicher. Die Hamburger Staatsanwaltschaft erwirkte daraufhin beim Amtsgericht einen Beschluss zur Veröffentlichung der Bilder. Die Fotos sind dieser Meldung beigefügt.

Hinweise zu den abgebildeten Personen nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung