Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

08.12.2015 – 18:18

Polizei Hamburg

POL-HH: 151208-11. 11-jähriges Kind bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 08.12.2015, 14:20 Uhr Unfallort: Hamburg-Rahlstedt, Alter Zollweg/Timmendorfer Straße

Heute ist ein 11-jähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.

Eine Passat-Fahrerin befuhr den Alten Zollweg stadteinwärts, als von links ein Mädchen, mit einem Hund an der Leine, auf die Straße lief und von dem Passat erfasst wurde. Durch den Zusammenprall erlitt das Kind lebensgefährliche Kopfverletzungen. Passanten leisteten an der Unfallstelle Erste Hilfe, bevor die 11-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Die VW-Fahrerin und die Mutter des Mädchens werden seelsorgerisch betreut.

Der Verkehrsunfalldienst hat unter Hinzuziehung eines Sachverständigen die Ermittlungen aufgenommen.

Der Alte Zollweg wurde für die Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt.

Die Ermittlungen dauern an.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell