Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

17.11.2015 – 14:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 151117-6. Verkehrskontrolle zur Bekämpfung von Hauptunfallursachen

Hamburg (ots)

Zeit: 16.11.2015, 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr Ort: Hamburg-Bahrenfeld, Schnackenburgallee und Luruper Chaussee

Hamburger Polizeibeamte haben gestern in Bahrenfeld Verkehrskontrollen durchgeführt. Das Fahren unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen ist nach wie vor eine der Hauptunfallursachen auf Hamburgs Straßen.

Beamte des Polizeikommissariates 25 hatten dafür in der Schnackenburgallee und in der Luruper Chaussee Kontrollstellen eingerichtet. Die Polizisten wurden von Beamten der Verkehrsstaffel Region Mitte/West und dem Zoll unterstützt. Insgesamt wurden 228 Fahrzeuge angehalten und 239 Personen überprüft. Bei sieben der überprüften Autofahrer besteht der Verdacht, dass sie ihr Fahrzeug unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt haben. Zudem wurden 12 Taxen überprüft. Eine musste aufgrund technischer Mängel stillgelegt werden. 10 Fahrzeugführer müssen bei der Polizei noch einmal vorstellig werden, weil es Beanstandungen an Ihren Pkw gab oder sie die erforderlichen Papiere nicht mitführten.

Es waren insgesamt 40 Beamte eingesetzt, die an den Kontrollstellen auch präventiv Flyer verteilten, die auf die Gefahr von Alkoholkonsum und die Einnahme von Drogen im Zusammenhang mit der Fahrtüchtigkeit hinweisen.

Um schwere Verkehrsunfälle, die aufgrund des Konsums von Alkohol oder Drogen entstehen, zu verhindern, wird die Polizei Hamburg auch in Zukunft weitere Kontrollen durchführen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell