PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

12.11.2015 – 10:32

Polizei Hamburg

POL-HH: 151112-1. Rentnerin in der Wohnung überfallen - zwei Täterinnen flüchtig

Hamburg (ots)

Tatzeit: 11.11.2015, 18:00 Uhr Tatort: Hamburg-Neuallermöhe, Del-Banco-Kehre

Am Mittwoch haben zwei bislang unbekannte Täterinnen eine 75-jährige Frau in ihrer Wohnung überfallen. Das Landeskriminalamt 17, Region Bergedorf, hat die Ermittlungen übernommen.

Die 75-Jährige war alleine in ihrer Wohnung, als es mehrfach an der Tür klingelte. Als die Geschädigte die Tür öffnete, wurde sie von einer Frau zurück in den Wohnungsflur gedrängt. Eine weitere Täterin sprühte der Rentnerin Reizgas ins Gesicht. Das Opfer versuchte sich durch Schlagen und Rufen aus ihrer Situation zu befreien. Die Täterinnen ließen von ihrem Opfer ab und flüchteten ohne Raubgut aus der Wohnung. Die 75-Jährige begab sich zu ihrer Nachbarin, von wo aus die Polizei alarmiert wurde. Eine eingeleitete Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der beiden Frauen. Diese werden wie folgt beschrieben:

1.
-	30-35 Jahre alt
-	ca. 155 cm groß und kräftige Figur
-	rundliches Gesicht
-	dunkle Haare
-	südländische Erscheinung
-	bekleidet mit grauer Mütze und grauer Oberbekleidung 
2.
-	25-30 Jahre alt
-	ca. 165 cm groß und schlanke Figur
-	dunkle, schulterlange Haare
-	südländische Erscheinung
-	bekleidet mit grauer Mütze und grauer Oberbekleidung 

Die Geschädigte wurde durch das Reizgas im Gesicht verletzt und musste medizinisch versorgt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell