Polizei Hamburg

POL-HH: 151009-2. Polizeiverkehrslehrer nimmt Einbrecher fest - SOKO "Castle" ermittelt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.10.2015, 11:45 Uhr Tatort: Hamburg-Langenhorn, Tweeltenbek

Ein Polizeibeamter des PK 34 hat gestern Mittag einen 35-jährigen Georgier wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Drei mutmaßliche Komplizen sind noch flüchtig.

Der Beamte war mit einem Kollegen vor Ort und gab Schülern Verkehrsunterricht. Plötzlich hörte er Hilfeschreie und sah gleichzeitig mehrere junge Männer aus einem Haus flüchten. Der Verkehrslehrer schwang sich sofort auf sein Rad und verfolgte die Gruppe. Es gelang ihm, einen der Männer zu überwältigen und vorläufig festzunehmen.

Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der drei Flüchtigen. Sie sind zwischen 30 und 40 Jahren alt und trugen blaue Bekleidung.

Wie sich herausstellte, hatten die Täter eine Eisenpforte überklettert und waren anschließend in das Haus einer 86-jährigen Geschädigten eingedrungen, indem sie eine Tür zum Wintergarten aufhebelten. In Tatortnähe stellten die Beamten einen Schraubendreher, einen Kuhfuß und Handschuhe sicher. Zum Stehlgut konnten noch keine Details genannt werden.

Ermittler der SOKO "Castle" haben den Fall übernommen. Der 35-jährige Beschuldigte machte zum Tatvorwurf keine Angaben. Er wurde nach erkennungsdienstlicher Maßnahme mangels Haftgründen entlassen.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu den Mittätern, dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: