Polizei Hamburg

POL-HH: 1. "Soko Castle", Festnahmen von zwei Einbrecherinnen in Hamburg-Uhlenhorst

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.10.2015, 12:39 Uhr Tatort: Hamburg-Uhlenhorst, Hofweg

Zivilfahnder der "Soko Castle" nahmen zwei kroatische Einbrecherinnen (14, 19) vorläufig fest, die im Verdacht stehen, im Hofweg in Hamburg-Uhlenhorst in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen zu sein.

Die Zivilfahnder konnten die beiden Tatverdächtigen dabei beobachten, wie sie im Hofweg ein Mehrfamilienhaus betraten. Beim Verlassen des Hauses hatten sie plötzlich eine prall gefüllte Tragetasche bei sich. Die Beamten überprüften die beiden Frauen und stellten hierbei fest, dass sich in der Tragetasche Kleidungsstücke, Kleinelektronik und Schmuck befand. Zudem fanden die Beamten Einbruchswerkzeug.

Eine Nachschau der Beamten in dem Mehrfamilienhaus ergab, dass eine Wohnungstür in der fünften Etage des Mehrfamilienhauses mit diversen Hebelansätzen aufgebrochen worden war.

Die "Soko Castle" prüft jetzt Tatzusammenhänge zu anderen Einbruchstatorten.

Die beiden Tatverdächtigen führten die Beamten dem Untersuchungsgefängnis Hamburg zu.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei, beim Verlassen der Wohnung die Fenster zu schließen und die Wohnungstür abzuschließen, um Tatgelegenheiten für Einbrecher deutlich zu erschweren. Beim kleinsten Verdacht, sofort 110 wählen!

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: