Polizei Hamburg

POL-HH: 151006-2. Aufmerksame Zeugin ermöglicht Festnahme von drei mutmaßlichen Einbrechern

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.10.2015, 14:30 Uhr Tatort: Hamburg-Fuhlsbüttel, Akazienallee

Beamte des Polizeikommissariates 34 haben drei mutmaßliche Einbrecher (16, 23, 24) im Zuge der Sofortfahndung vorläufig festgenommen. Die Soko "Castle" setzte die Ermittlungen fort.

Eine aufmerksame Anwohnerin verständigte die Polizei, nachdem sie ein Scheibenklirren aus Richtung des Nachbargrundstückes gehört hatte. Die Zeugin konnte die Tatverdächtigen beschreiben, die sich inzwischen in Richtung Ratsmühlendamm entfernt hatten. Beamte des Polizeikommissariates 34 trafen im Ratsmühlendamm drei Personen an, die der Personenbeschreibung entsprachen. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Anschlussermittlungen hatten ergeben, dass die Täter an einem Wohnhaus in der Akazienallee versucht hatten, ein Fenster aufzuhebeln.

Die Soko "Castle" bot den Tatverdächtigen rechtliches Gehör an. Die beiden 23 und 24 Jahre alten Beschuldigten räumten die Tat ein, der 16-Jährige machte keine Angaben.

Die Beschuldigten wurden nach der erkennungsdienstlichen Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: