Polizei Hamburg

POL-HH: 151006-1. Zwei Festnahmen nach versuchtem Einbruch in ein Lottogeschäft

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.10.2015, 21:55 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek, Fuhlsbüttler Straße

Polizeibeamte haben zwei Rumänen (41 und 46 Jahre) nach einem versuchten Einbruchdiebstahl in ein Geschäft vorläufig festgenommen. Das Landeskriminalamt 142 hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Zeuge beobachtete mehrere Männer, die sich auffällig vor einem Lottoladen in der Fuhlsbüttler Straße verhielten. Eine der Personen manipulierte am Schloss der Eingangstür. Daraufhin verständigte der Zeuge die Polizei. Nachdem die mutmaßlichen Einbrecher die "Alarmierung" offensichtlich bemerkten, flüchteten die Tatverdächtigen in unterschiedliche Richtungen. Im Rahmen einer Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen und Zivilfahndern konnten Fahnder des Polizeikommissariates 31 zwei Verdächtige in der Starstraße antreffen und vorläufig festnehmen. Bei der Durchsuchung am Polizeikommissariat 31 fanden die Beamten einen Autoschlüssel. Der PKW war in der Schwalbenstraße abgestellt. In dem Fahrzeug wurde diverses Einbruchswerkzeug und Maskierungsutensilien gefunden und sichergestellt.

Die 41 und 46-Jährigen werden dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: