Polizei Hamburg

POL-HH: 151004-4. Drei Festnahmen nach Kfz-Aufbruch in Hamburg-Hamm

Hamburg (ots) - Tatzeit: 03.10.2015, 23:20 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Beim Gesundbrunnen

Hamburger Polizeibeamte haben Samstagnacht drei mutmaßliche Kfz-Aufbrecher im Alter von 24 und 33 Jahren vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen führt das Landeskriminalamt der Region Mitte (LKA 162).

Eine Zeugin beobachtete vier Personen, die sich augenscheinlich an einem Pkw Citroën zu schaffen machten. Die Zeugin alarmierte die Polizei. Die eingesetzten Beamten des Polizeikommissariates 41 konnten in unmittelbarer Tatortnähe drei Männer antreffen, auf die die Beschreibungen zutrafen. Die Tatverdächtigen (24, 24 und 33 Jahre) wurden vorläufig festgenommen. Ermittlungen ergaben, dass bei dem Citroen die Heckklappe aufgebrochen wurde. In einem nahe gelegenen Gebüsch lagen zum Abtransport diverse Werkzeuge und Kleinmaschinen bereit. Diese wurden später vom Nutzer des Citroen als Diebesgut identifiziert. Die Aufbrecher erschienen mit einem Pkw zum Tatort, dessen Eigentumsverhältnisse noch geklärt werden müssen. Dieser und das Aufbruchwerkzeug wurden sichergestellt. Gegen einen der beschuldigten Männer lag ein Haftbefehl vor. Er wurde dem Untersuchungsgefängnis überstellt.

Die beiden Komplizen wurden mangels Haftgründen entlassen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: