Polizei Hamburg

POL-HH: 150930-2. Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild (siehe auch Pressemitteilung 150923-1.)

Polizei Hamburg
Polizei Hamburg

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.09.2015, 10:40 Uhr Tatort: Hamburg-Neustadt, Poststraße

Die Hamburger Polizei fandet nach zwei unbekannten Tätern, die bei einem Überfall auf eine Parfümerie 300 Euro erbeutet haben und seitdem auf der Flucht sind. Von einem der Räuber konnte ein Phantombild angefertigt werden, mit dem jetzt gefahndet wird.

Die beiden Männer hatten sich von der 51-jährigen Angestellten Pflegeprodukte zeigen lassen. Als die Frau sich zu einem Regal umwandte, spürte sie einen Gegenstand im Rücken und wurde aufgefordert, die Kasse zu öffnen und Bargeld herauszugeben. Anschließend flüchteten die Täter mit 300 Euro Bargeld aus dem Geschäft in unbekannte Richtung.

Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt für die Region Mitte (LKA 114) übernommen. Die Fahnder haben anhand der Zeugenaussagen von einem der beiden Räuber ein Phantombild anfertigen lassen. Dieses Bild ist der Pressemeldung als Datei angehängt. Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: