Polizei Hamburg

POL-HH: 150930-3. Geschwindigkeitstag der Verkehrsdirektion Süd

Hamburg (ots) - Zeit: 29.09.2015, 07:00 Uhr bis 21:00 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet

Beamte der Verkehrsstaffel Süd haben gestern an unterschiedlichen Orten im Süden Hamburgs Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Das zu schnelle Fahren ist nach wie vor eine der Hauptunfallursachen auf Hamburgs Straßen.

Insgesamt wurden die Geschwindigkeiten von 6.412 Fahrzeugen gemessen, 35 Autofahrer angehalten und überprüft. 577 Fahrzeuge überschritten die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten. Ein 28-jähriger Motorradfahrer wurde auf der BAB 255 mit einer Geschwindigkeit von 175 km/h gemessen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit dort beträgt 80 km/h. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkten im Fahreignungsregister und drei Monaten Fahrverbot rechnen. Der 28-Jährige gab zudem an, bereits mit mehreren Punkten beim Kraftfahrtbundesamt registriert zu sein.

Um schwere Verkehrsunfälle zu verhindern, die aufgrund erhöhter Geschwindigkeiten entstehen, wird die Polizei Hamburg auch zukünftig weitere Kontrollen durchführen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: