Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

24.09.2015 – 13:53

Polizei Hamburg

POL-HH: 150924-3. SOKO Castle klärt Einbruchsserie auf - Tatverdächtiger in Haft

Hamburg (ots)

Tatzeit: 15.08.2015 bis 25.08.2015 Tatorte: Hamburg-Nienstedten, -Othmarschen, -Blankenese, -Billstedt

Ermittlungen der SOKO Castle führten zur Aufklärung von insgesamt zehn Wohnungseinbrüchen sowie zur Identifizierung eines 31-jährigen Tatverdächtigen, der aktuell im Ausland inhaftiert ist.

Umfangreiche kriminalpolizeiliche Ermittlungen der örtlichen Kripo, der SOKO Castle und der Kriminaltechnik haben zur Aufklärung mehrerer Einbruchstaten und zur Ermittlung des mutmaßlichen Täters geführt. Dem 31-jährigen tatverdächtigen Polen werden demnach folgende Einbruchdiebstähle/-versuche vorgeworfen:

- 17.08.2015, Baumschulenweg (Nienstedten), Beute: Schmuck und Bargeld; - 17.08.2015, Ohnsorgweg (Othmarschen), Beute: Schmuck, Geld, Laptops, iPhone, Fotokamera u.a.; - 17.08.2015, Blumenstieg (Othmarschen), Beute: Laptop, iPhone, Digitalkamera, Geld und Münzen - 25.08.2015, Archenholzstraße (Billstedt), Beute: Laptop, Bargeld - 25.08.2015, Schleemer Weg (Billstedt) Beute: entfällt, Versuch;

In allen Fällen nutzte der Tatverdächtige aus, dass die Bewohner ihre Fenster auf "Kipp" stehen hatten und er dadurch Möglichkeiten fand, in die Gebäude einzusteigen.

Eine Meldeanschrift in Hamburg hat der 31-Jährige nicht. Die Hamburger Staatsanwaltschaft erwirkte deshalb beim Amtsgericht Hamburg einen Haftbefehl. Wie sich herausstellte, ist der Beschuldigte zwischenzeitlich ins Ausland geflüchtet und befindet sich nach hiesigen Erkenntnissen in Norwegen in Haft. Daher hat die Staatsanwaltschaft gegen den Beschuldigten einen europäischen Haftbefehl ausgestellt und wird das Auslieferungsverfahren betreiben.

Aufgrund der gleichen Vorgehensweise werfen die Ermittler dem Beschuldigten außerdem weitere Einbruchstaten wie folgt vor:

- 15.08.2015, Ligusterweg (Nienstedten), Beute: Schmuck und Bargeld; - 19.08.2015, Caprivistraße (Blankenese), Beute: entfällt, Versuch - 23.08.2015, Mattkamp (Billstedt), Beute: Geldbörsen, Handys, Armbanduhr - 24.08.2015, Jenkelweg (Billstedt) Beute: Geldbörse, drei Mobiltelefone - 24.08.2015, Heinrich-Stück-Gang (Billstedt) Beute: Bargeld u.a.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg