Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

11.09.2015 – 15:17

Polizei Hamburg

POL-HH: 150911-6. Drei Festnahmen nach Bandendiebstahl

Hamburg (ots)

Tatzeit: 11.09.2015, 02:00 Uhr Tatort: Hamburg-Lurup, Kressenweg

Zivilfahnder der Polizei Hamburg haben drei aus Rumänien stammende Männer (28, 33, 45) wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt für die Region Altona (LKA 122) übernommen.

Nachdem bei der Polizei ein Hinweis auf ein verdächtiges Fahrzeug eingegangen war, entdeckten die Fahnder den Opel Vectra im Kressenweg in Hamburg-Lurup. Mehrere Personen verließen den Wagen und kurze Zeit später verließ ein Mercedes-Pritschenwagen das Gelände eines Bauhofes. Auch der Opel setzte sich in Bewegung. Die Fahnder stoppten die Fahrzeuge und stellten bei der Überprüfung fest, dass der Klein-Lkw kurzgeschlossen war. Auf dem Wagen lagen diverse Baumaschinen (Notstromaggregate, Kettensägen, Baurüttler). Eine Überprüfung des Bauhofes ergab, dass dort das Einfahrttor und diverse Baucontainer aufgebrochen worden waren. Die sichergestellten Maschinen und der Klein-Lkw dürften von diesem Bauhof entwendet worden sein.

Die drei Insassen der beiden Fahrzeuge wurden vorläufig festgenommen. Sie werden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg