Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

11.09.2015 – 11:53

Polizei Hamburg

POL-HH: 150911-3. Verkehrsunfall auf der Kennedybrücke sorgt für Behinderungen im Berufsverkehr

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 11.09.2015, 06:00 Uhr Unfallort: Hamburg-Neustadt, Neuer Jungfernstieg/Kennedybrücke

Ein Autofahrer kam heute Morgen in der Innenstadt von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Der 24-Jährige befuhr mit seinem BMW die Straße Alsterglacis in Richtung Hauptbahnhof. Kurz vor der Kennedybrücke kam er nach den bisherigen Erkenntnissen der Unfallermittler aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte auf der Mittelinsel mit einem Baum. Dabei erlitt der Fahrer Gesichts- bzw. Kopfverletzungen sowie Prellungen und wurde in ein Krankenhaus transportiert. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Ein entgegenkommendes Fahrzeug (Seat Leon) wurde von Trümmerteilen des BMW getroffen und beschädigt.

Der Baum geriet durch den Anstoß in eine gefährliche Schieflage und musste von der Feuerwehr gefällt werden.

Die Kennedybrücke war für die Zeit der Unfallaufnahme sowie der Aufräum- und Fällarbeiten zum Teil für beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell