Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

27.08.2015 – 09:54

Polizei Hamburg

POL-HH: 150827-1. Geschäftseinbrüche - Zwei Festnahmen

Hamburg (ots)

Tatzeiten: 26.08.2015, 17:10 Uhr und 23:04 Uhr Tatort: Hamburg-Neustadt, Hamburg-Hamm-Mitte

Zwei 43 und 21 Jahre alte Männer sind von Polizeibeamten wegen des Verdachts des Einbruchdiebstals vorläufig festgenommen worden. Die Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt für die jeweilige Region geführt.

In der ABC-Straße in der Hamburger Neustadt bemerkte eine Angestellte eines Bekleidungsgeschäftes einen ihr unbekannten Mann, der aus den Kellerräumen kam. Der Mann hatte diverse Kleidungsstücke im Gesamtwert von etwa 1.000 Euro bei sich und verließ fluchtartig das Gebäude, als die Mitarbeiterin ihm folgte. Während der Flucht warf er die Kleidungsstücke weg. Die alarmierten Beamten konnten den Verdächtigen während der Sofortfahndung zunächst nicht stellen. Zivilfahnder erkannten ihn jedoch anhand der markanten Personenbeschreibung wieder. Die Beamten nahmen den bereits einschlägig polizeibekannten 43-jährige Deutschen vorläufig fest. Beamte des Kriminaldauerdienstes führten den Beschuldigten dem Haftrichter zu. Die abschließenden Ermittlungen übernimmt das LKA für die Region Mitte (LKA 112).

Ein aufmerksamer Zeuge (33) hörte im Droopweg einen lauten Knall aus einem nahe gelegenen Supermarkt und unmittelbar darauf das Einsetzen einer akustischen Alarmanlage. Aus dem Geschäft kam ihm ein Mann mit einer gefüllten Plastiktüte entgegen. Der 33-Jährige hielt den Mann fest und alarmierte die Polizei. Die Beamten des PK 41 nahmen den 21-jährigen Deutschen vorläufig fest und stellten bei dem Tatverdächtigen Zigaretten im Wert von etwa 300 Euro sicher. Die weiteren Ermittlungen übernahmen Kriminalbeamte des Dauerdienstes (LKA 26). Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg