PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

16.08.2015 – 12:05

Polizei Hamburg

POL-HH: 150816-3. Fünf mutmaßliche Fahrraddiebe festgenommen

Hamburg (ots)

Tatzeiten: 15.08.2015, 03:55 Uhr bis 16.08.2015, 00:50 Uhr Tatorte: Hamburger Stadtgebiet

In den vergangenen beiden Tagen haben Polizeibeamte aus Hamburg fünf mutmaßliche Fahrraddiebe vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen werden von den örtlichen Landeskriminalämtern geführt.

Am 15.08.2015 gegen 03:55 Uhr beobachtete ein Zeuge drei Männer, die sich auffällig für mehrere abgestellte Fahrräder im Bornkampsweg interessierten. Einer der Verdächtigen rüttelte an diversen Rädern, während er von den anderen beiden offensichtlich abgesichert wurde. Als die Männer den Zeugen bemerkten, entfernten sie sich in Richtung Stresemannstraße. Polizisten des Polizeikommissariates 25 konnten die Personen (24, 35, 46) im Rahmen der Fahndung antreffen und vorläufig festnehmen. An den abgestellten Fahrrädern konnten bei der anschließenden Überprüfung keine Beschädigungen festgestellt werden.

Am 16.08.2015 um 00:30 Uhr hörten Anwohner in dem Bereich Graumannsweg verdächtige Geräusche und sahen aus dem Fenster. Sie konnten beobachten, wie ein Mann sich an einem abgestellten Fahrrad zu schaffen machte. Die herbeigerufenen Polizisten des Kommissariates 31 konnten den 53-jährigen Verdächtigen am Tatort antreffen und vorläufig festnehmen.

Im Umfeld des Rauschener Rings in Hamburg-Wandsbek-Gartenstadt fahndeten Samstagnacht um 00:50 Uhr vier Funkstreifenwagen, nachdem ein Anrufer der Einsatzzentrale eine verdächtige Person gemeldet hatte, die sich auffällig nach abgestellten Fahrrädern umschaute. Die Beamten des PK 36 konnten einen 19 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Der 19-Jährige montierte u.a. einen Fahrradcomputer und Hinterräder von den Rädern ab.

Alle fünf Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell