Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

13.08.2015 – 15:39

Polizei Hamburg

POL-HH: 150813-2. Bewegungsmelder macht auf Kfz-Aufbrecher aufmerksam

Hamburg (ots)

Tatzeit: 12.08.2015, 22:36 Uhr Tatort: Hamburg-Lokstedt, Niendorfer Straße

Beamte des Polizeikommissariates 23 haben gestern einen 27-Jährigen wegen des Verdachts des Kfz-Aufbruches vorläufig festgenommen. Das zuständige Landeskriminalamt für die Region Eimsbüttel übernahm die Ermittlungen.

Ein Anwohner der Niendorfer Straße schaute nach dem Einschalten der Grundstücksbeleuchtung durch den Bewegungsmelder aus dem Fenster und sah einen Mann, der sich verdächtig den dortigen Carportstellplätzen näherte. Als der Zeuge einen lauten Knall hörte, verständigte er die Polizei. Die konnte aufgrund der Personenbeschreibung unweit des Tatortes einen 27-jährigen Tunesier antreffen und vorläufig festnehmen. Bei der Durchsuchung des Mannes konnte ein iPhone aufgefunden werden. Ermittlungen ergaben, dass er das Handy kurz zuvor aus dem Fahrzeuginneren eines Pkw entwendet hatte, welcher unter einem Carport der Niendorfer Straße geparkt war.

Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg