Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

29.07.2015 – 14:15

Polizei Hamburg

POL-HH: 150729-5. Öffentlichkeitsfahndung nach gefährlicher Körperverletzung

Hamburg (ots)

Tatzeit: 22.03.2015,02:25 Uhr Tatort: Hamburg-Altona, Zentraler Omnibus Bahnhof (ZOB)

Die Polizei Hamburg fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem bislang unbekannten jungen Mann, der eine 25-Jährige beleidigt und anschließend mit dem Fuß getreten haben soll. Die Ermittlungen werden vom Kriminalkommissariat für die Region Altona (LKA 12) geführt.

Die 25-Jährige war am ZOB Altona im Bus der Linie M 2, als sie von dem Tatverdächtigen belästigt und beleidigt wurde. Im Verlauf des Streits schlug der junge Mann der Frau ins Gesicht und trat ihr mit dem Fuß an die Schläfe. Anschließend flüchtete der Verdächtige mit mindestens einem weiteren Begleiter in unbekannte Richtung.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: - etwa 20 Jahre alt - schlanke Figur - dunkle Haare - südländische Erscheinung

Bislang konnte der Beschuldigte nicht identifiziert werden. Jetzt wird mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem Mann gefahndet. Diese Bilder sind der Pressemeldung als Datei angehängt.

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg