Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

22.06.2015 – 14:17

Polizei Hamburg

POL-HH: 150622-3. Zeugenaufruf nach Raub auf Pizzaboten in Hamburg-Bahrenfeld

Hamburg (ots)

Tatzeit: 21.06.2015, 21:15 Uhr Tatort: Hamburg-Bahrenfeld, Ruhrstraße

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem Mann, der Sonntagabend einen Pizzalieferanten überfallen und ausgeraubt hat. Das zuständige Landeskriminalamt (Lka 124) hat die Ermittlungen übernommen.

Der 19-jährige Pizzabote war nach einer Auslieferung auf dem Weg zurück zu seinem Auto, als er von einem Mann angesprochen und gefragt wurde, ob er Geld wechseln könne. Unvermittelt sprühte der Täter dem Pizzalieferanten Pfefferspray entgegen und schlug ihm anschließend ins Gesicht. Der Mann raubte dem Opfer daraufhin die Geldbörse, sprühte abermals mit Pfefferspray und flüchtete mit dem Raubgut (ca. 50 Euro) in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung mit 10 Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters, der wie folgt beschrieben wird:

   -	ca. 180 cm groß und normale Figur -	etwa 20 Jahre alt -	
dunkelhäutig -	bekleidet mit schwarzem Kapuzenshirt und schwarzem 
Nike-Basecap 

Der 19-jährige Geschädigte erlitt durch den Angriff Augenreizungen und wurde zwecks medizinischer Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Von dort wurde er zwischenzeitlich entlassen.

Hinweise zu dem Täter nimmt die Verbindungsstelle des Landeskriminalamtes unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg