Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

11.06.2015 – 12:59

Polizei Hamburg

POL-HH: 150611-8. Zeugenaufruf nach Raubüberfall auf ein Schnellrestaurant

Hamburg (ots)

Tatzeit: 11.06.2015, 01:15 Uhr Tatort: Hamburg-Langenhorn, Langenhorner Chaussee

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Räubern, die ein Schnellrestaurant überfallen haben und mit mehreren Hundert Euro Beute flüchteten. Das Landeskriminalamt 144 hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter hebelten die rückwärtig gelegene Eingangstür zum Restaurant auf und verschafften sich so Zutritt in das Geschäftsbüro. Hier schlugen sie die beiden Mitarbeiter (23, 34) mit einem Brecheisen und verlangten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Einer der Angestellten händigte daraufhin mehrere Hundert Euro Bargeld an die Räuber aus.

Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Tarpen/Walter-Schmedemann-Straße. In zeitlichem Zusammenhang bemerkten die Geschädigten, wie ein silberfarbenes Fahrzeug mit "quietschenden Reifen" in Richtung Norderstedt davonfuhr. Ob es sich um das Täterfahrzeug handelte, ist nicht bekannt.

Der 23-jährige Angestellte erlitt durch die Schläge eine Kopfplatzwunde und musste einem Krankenhaus zugeführt werden. Sein Kollege trug keine Verletzungen davon.

Eine Fahndung mit 11 Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung der Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter - ca. 190 cm groß, schlanke Figur - osteuropäischer Akzent - schwarze Bekleidung mit dunkler Kopfbedeckung, schwarzes Tuch vor Gesicht - mit Brecheisen bewaffnet

2. Täter - ca. 175 cm groß, schlanke Statur - hellgrüne Jacke, schwarze Plastikmaske - mit Pistole bewaffnet

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg