Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

10.06.2015 – 17:32

Polizei Hamburg

POL-HH: 150610-5. Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Hamburg-Osdorf

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 10.06.2015, 12:25 Uhr Unfallort: Hamburg-Osdorf, Osdorfer Landstraße/Isfeldstraße

Heute Mittag sind bei einem Verkehrsunfall in Osdorf drei Personen verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Die 50-jährige Fahrerin eines Minicooper befuhr den Geradeausfahrstreifen des Rugenfeld in Richtung Osdorfer Landstraße und überquerte diese in Richtung Blankenese. Der 53-jährige Fahrer eines Hyundai befuhr den Linksabbiegerstreifen des Rugenfeld in Richtung Osdorfer Landstraße. Dabei folgte der 53-Jährige nicht der vorgegebenen Fahrtrichtung sondern überquerte die Kreuzung Osdorfer Landstraße in Richtung Blankenese. Der Hyundai fuhr zu Beginn der Isfeldstraße gegen die Mittelinsel, fuhr dann weiter nach rechts und prallte gegen einen im Parkstreifen abgestellten Anhänger. Der Anhänger wurde dadurch auf den Gehweg geschleudert. Der Hyundai schleuderte zurück auf die Isfeldstraße und kollidierte mit dem Minicooper. Der Hyundai fuhr weiter und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand abgestellten Pkw-Anhänger. Der Pkw-Anhänger wurde über den Gehweg gegen einen Lichtmast geschleudert. Zuletzt prallte der Hyundai gegen einen Schaustelleranhänger und kam dann zum Stehen.

Der Hyundai-Fahrer (53) sowie die beiden Insassen (50, 78) im Minicooper wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und in einem Krankenhaus ärztlich versorgt.

Alle Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Ein Alkotest bei dem 53-Jährigen ergab 0,0 Promille.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell