Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

31.05.2015 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 150531-4. Mutmaßlicher Taschendieb festgenommen und dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots)

Tatzeit: 31.05.2015, 03:45 Uhr Tatort: Hamburg-St. Pauli, Bernstorffstraße

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 16 haben heute Morgen einen 19-jährigen marokkanischen mutmaßlichen Taschendieb vorläufig festgenommen.

Die Fahnder konnten den 19-Jährigen in einer Bar dabei beobachten, wie er einem Mann in die Hosentaschen griff. Als der mutmaßliche Taschendieb die Beamten bemerkte, flüchtete er aus der Bar in Richtung Stresemannstraße. Dort konnten unterstützende Beamte der Landesbereitschaftspolizei den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten am Polizeikommissariat 16 konnten die Fahnder zwei Handys sicherstellen. Dabei klingelte ein Handy; der Anrufer (29) gab an, dass dies sein Handy sei, das ihm soeben gestohlen wurde. Unterdessen stellte sich der Beschuldigte bewusstlos. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert und kurz darauf mit der Diagnose "gesund" entlassen und wieder dem Polizeikommissariat 16 zugeführt.

Der Kriminaldauerdienst setzte die Ermittlungen fort und führte den Beschuldigten der Haftabteilung des Amtsgerichts zu.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell