Polizei Hamburg

POL-HH: 150527-3. Zeugenaufruf, Grundschüler von Motorradfahrer bedrängt worden

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.05.2015, 16:20 Uhr Tatort: Hamburg-Bergedorf, Holtenklinker Straße

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der versucht hat, einen Grundschüler in Hamburg-Bergedorf zu einem Motorrad zu ziehen. Das Fachdezernat für Sexualdelikte im Landeskriminalamt(LKA 42) übernahm die Ermittlungen und prüft, ob der Täter sexuell motiviert gehandelt hat.

Der Junge traf in Höhe eines Kioskes in der Holtenklinker Straße auf den unbekannten Mann, der jedoch zunächst an dem Kind vorbei ging. Kurze Zeit später sprach der Täter den Grundschüler in der Holtenklinker Straße an und forderte ihn auf, mitzukommen. Er packte das Handgelenk des Jungen und drückte ihn an eine Hauswand. Das Kind schrie um Hilfe. Der Täter versuchte daraufhin, den Jungen zu einem abgestellten Kraftrad zu ziehen.

Bei diesem Versuch kam ein unbekannter Zeuge hinzu und schubste den Täter von dem Kind weg.

Der Täter floh daraufhin mit dem Motorrad in Richtung Rothenhauschaussee davon.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich -	zwischen 20 und 45 Jahren alt -	ca. 180-190 cm groß -
helle Hautfarbe/nordeuropäisches Aussehen
   - korpulente Figur
   - mögliche auffällige Verletzung am Ringfinger / an der   
     Fingerkuppe
   - blaue Jeans und fliederfarbenes Oberteil (Pullover oder Jacke)
   - braune Lederhandschuhe
   - schwarzes Kraftrad 

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht haben, oder die den Täter an dem Kiosk oder bei der Flucht beobachtet haben, sich bei der Verbindungsstelle des Landeskriminalamtes unter der Rufnummer: 040-4286-56789 zu melden.

Insbesondere wird der Zeuge, der dem Jungen half, gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: