Polizei Hamburg

POL-HH: 150526-2. Taxifahrer überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.05.2015, 20:47 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Süd, Elsastraße

Die Hamburger Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf einen erneuten Raubüberfall in Hamburg-Barmbek-Süd auf einen Taxifahrer geben können. Der unbekannte Täter ist mit einer Beute von 130 Euro auf der Flucht.

Der 48-jährige Taxifahrer nahm den vermeintlichen Gast in der Wandsbeker Chaussee auf und fuhr diesen in Richtung der Hamburger Straße. Der Passagier lotste seinen Chauffeur dann in die Elsastraße, wo der 48-Jährige zum Anhalten aufgefordert wurde. Dann schlug ihm der vermeintliche Fahrgast unvermittelt mit der Faust in das Gesicht und nahm ihn in den Schwitzkasten. Der Täter verlangte die Herausgabe der Geldbörse, mit der er anschließend in Richtung der Feßlerstraße flüchtete.

Die Ermittlungen wurden vom Kriminalkommissariat für die Region Nord (LKA 144) übernommen. Bereits gestern wurde am selben Tatort ebenfalls ein Raubüberfall auf einen Taxifahrer verübt (siehe Pressemeldung 150525-4.), bei dem der Täter ähnlich vorging.

Der unverletzt gebliebene Taxifahrer konnte den Räuber wie folgt beschreiben: - 30-35 Jahre alt - etwa 190 cm groß - südländische Erscheinung - kurze, schwarze Haare - bekleidet mit schwarzer Jacke mit rotem "Tirol"-Schriftzug auf dem Rücken und schwarzer Hose

Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen und der Einsatz des Personenspürhundes "Yosi" führten nicht zur Festnahme des Täters. Hinweise zu diesem Raubüberfall bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: