Polizei Hamburg

POL-HH: 150427-2. Kfz-Aufbrecher festgenommen und zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.04.2015, 12:35 Uhr Tatort: Hamburg-Bramfeld, Berner Chaussee

Polizeibeamte haben einen 75 Jahre alten Deutschen wegen des Verdachts des Kfz-Aufbruchs vorläufig festgenommen. Die örtliche Kripo (LKA 142) hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen beobachteten einen Mann, wie er einen Mercedes aufbrach und diverse Gegenstände aus dem Fahrzeug an sich nahm. Nachdem der Dieb festgestellt hatte, dass er bei der Tat beobachtet wird, ergriff er die Flucht und wurde von den Zeugen verfolgt. Die alarmierten Polizeikräfte konnten den 75-Jährigen stellen und vorläufig festnehmen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten das vermeintliche Stehlgut und konnten es der 49-jährigen Geschädigten wieder aushändigen.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die örtliche Kripo. Der bereits wegen mehrerer Kfz-Aufbrüche in Erscheinung getretene Beschuldigte wurde einem Haftrichter zugeführt.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: