Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

24.04.2015 – 14:32

Polizei Hamburg

POL-HH: 150424-7. Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Rahlstedt

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 24.04.2015, 01:34 Uhr Unfallort: Hamburg-Rahlstedt, Bargteheider Straße

Ein 19-jähriger Autofahrer ist in der vergangenen Nacht von der Fahrbahn abgekommen und hat sich anschließend mit seinem Fahrzeug überschlagen. Bei dem Fahrer besteht der Verdacht, dass er unter Einfluss berauschender Mittel stand.

Der 19-Jährige befuhr mit einem Pkw BMW 323 TI die Bargteheider Straße stadteinwärts. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit. Etwa in Höhe Hausnummer 5 geriet sein Fahrzeug ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte mehrere Bäume, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Dabei wurde der Fahrer verletzt und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Bei dem 19-Jährigen besteht der Verdacht, dass er sein Fahrzeug unter Alkohol- und vermutlich auch unter Drogeneinfluss geführt hat. Eine Richterin ordnete daraufhin eine Blutprobenentnahme bei dem 19-Jährigen an.

Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen am Unfallort übernommen. Die Beamten beschlagnahmten das Fahrzeug und den Führerschein des 19-Jährigen.

Die Unfallstelle musste bis um 04:55 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell