Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

18.01.2015 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 150118-1. Einladung für Journalisten zur Preview "Ich fahre nach Auschwitz"

Hamburg (ots)

Zeit: 20.01.2015, 12:00 Uhr Ort: Hamburg-Alsterdorf, Carl-Cohn-Straße 39

Schüler der Akademie der Polizei nehmen im Rahmen ihrer Ausbildung jedes Jahr an einer Gedenkstättenfahrt nach Polen teil. Im vergangenen Jahr wurde diese Reise von einem Kamerateam des NDR begleitet. Vor der Ausstrahlung der Dokumentation "Story im Ersten: Ich fahre nach Auschwitz" am 26.01.2015 wird Journalisten die Möglichkeit gegeben, diesen Film vorab zu sehen.

Die intensive Beschäftigung mit den Themen Holocaust, Nationalsozialismus, Drittes Reich und die Rolle der Polizei im Dritten Reich ist integraler Bestandteil der Ausbildung junger Polizeibeamtinnen und -beamter in Hamburg. Die Einsätze des Hamburger Reserve-Polizeibataillons 101 in der Zeit des Nationalsozialismus sind einer der Gründe für die seit 2001 von der Akademie der Polizei Hamburg durchgeführten Gedenkstättenfahrten nach Polen. Bei der Fahrt im letzten Jahr begleitete ein Kamerateam des NDR die Teilnehmer der Polizei Hamburg. Das Erste zeigt die Dokumentation im Rahmen des ARD-Programmschwerpunktes "Auschwitz und ich" am Montag, den 26.01.2015 um 22:45 Uhr.

An der Preview nehmen neben Teilnehmern der Studienreise die Leiterin der Erinnerungsstiftung Auschwitz-Birkenau, Frau Krystyna Oleksy, der Koordinator des ARD-Schwerpunktes Auschwitz, Herr Dr. Jürgen Meier-Beer sowie der Polizeipräsident Ralf Martin Meyer teil und stehen auch im Anschluss für Interviews zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet in den Räumen des Polizeimuseums in der

Carl-Cohn-Straße 39 22297 Hamburg

statt.

Journalisten werden gebeten sich bis Montag, 19.01.2015, 16:00 Uhr unter der Email-Anschrift der Polizeipressestelle (polizeipressestelle@polizei.hamburg.de) anzumelden.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg