Polizei Hamburg

POL-HH: 141223-5. Mutmaßlicher Handtaschenräuber zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.12.2014, 22:45 Uhr Tatort: Hamburg-Steilshoop, Georg-Raloff-Weg

Beamte des Polizeikommissariates 36 haben durch die tatkräftige Unterstützung mehrerer Zeugen einen 42-jährigen Hamburger nach einem versuchten Handtaschenraub vorläufig festnehmen können.

Der Tatverdächtige hatte versucht, einer Geschädigten die Handtasche vom Arm zu reißen. Die 52-Jährige konnte ihre Tasche festhalten. Sie wehrte sich und trat nach dem Täter, der schließlich ohne Beute flüchtete. Die Geschädigte verfolgte den Mann und rief dabei um Hilfe. Mehrere Passanten hielten den Täter daraufhin fest und übergaben ihn wenig später an die alarmierten Polizeibeamten.

Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst. Der Beschuldigte wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: