Polizei Hamburg

POL-HH: 141219-5. Festnahme und Fahndung nach Einbruchdiebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 19.12.2014, 01:20 Uhr Tatort: Hamburg-Neuallermöhe-Ost, Edith-Stein-Platz

Beamte des Polizeikommissariates 43 haben in der vergangenen Nacht nach einem versuchten Geschäftseinbruch einen 38-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Ein Mittäter konnte unerkannt entkommen.

Die Besatzung des Funkstreifenwagens Peter 43/1 sah die beiden Männer im Rahmen einer Streifenfahrt, als diese gerade versuchten, das Schaufenster eines Lebensmittelgeschäftes einzuschlagen. Als sie die Polizisten erkannten, flüchteten die Männer. Einer von ihnen konnte nach kurzer Verfolgung eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Er hatte zwei abgebrochene Fahrradständer und eine Zange bei sich. Am Tatort konnte festgestellt werden, dass das Schaufenster lediglich beschädigt wurde, ein Einstieg jedoch nicht möglich war. Der 38-jährige, aus Russland stammende Beschuldigte wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend entlassen.

Die Fahndung nach seinem mutmaßlichen Komplizen verlief negativ und dauert an.

Ebenso fahndet die Polizei Hamburg nach einem Pärchen, das gestern Nachmittag in eine Wohnung am Käthnerort (Barmbek-Süd) eindrang und dort Schmuck, Uhren und Bargeld entwendete. Es wurde beim Verlassen des Hauses von dem Geschädigten (32) gesehen, der zu diesem Zeitpunkt jedoch noch keinen Verdacht schöpfte. Er kann die Täterin wie folgt beschreiben:

   -	Südosteuropäerin -	20 bis 30 Jahre alt -	ca. 170 cm groß, 
kräftige Figur -	schulterlange, schwarze Haare -	schmales Gesicht -	
trug dunkle Daunenjacke mit Fellkragen, schwarze Hose 

Ihr Begleiter ist ca. 30 Jahre alt, 170 cm groß und kräftig gebaut. Er hat ebenfalls ein südosteuropäisches Erscheinungsbild und trug eine dunkle Winterjacke und dunkle Jeans.

Hinweise zu dem Täterpärchen nimmt die Verbindungsstelle unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: